Bis Dezember 2016 haben unsere HP ca. 6000 Besucher angeschaut. Danke für das Interesse. Neuer Besucherzähler ab Januar 2017.

Auch bei uns bleibt die Zeit nicht stehen. Seit dem 26.März findet ihr uns auch auf Facebook.

97. Nationale Bundessiegerschau in  den Dortmunder Westfalenhallen 

120. Rheinische Landesverbandsschau + 2.Rheinlandschau Rheinberg

Haupt-/ Sonderschau der Seiden-/ Haubenhühner

Datum: 29.10. bis 1.11. 2015

Austragungsort: 48429 Rheine

Haselweg 12

In der Kleintierhalle

Am Sonntag den 1. November war es endlich soweit. Auf diese Ausstellung habe ich mich jetzt schon seit Wochen gefreut. Die 50. Hauptsonderschau des Sondervereins für Seiden und Haubenhühner fand in in diesem Jahr in Rheine statt. Da Rheine nur ca. 70 Min. entfernt ist machte ich mich um 8:30 Uhr auf den Weg da das Ausstellungsende bereits um 13:00 Uhr anstand. Neben den besten Tieren Deutschland hoffte ich natürlich die besten Züchter zu treffen, von dehnen ich mit einigen seit 2-3 Jahreh in  Kontakt bin. Besonders wichtig war mir das Treffen mit Konrad Kotte von dem ich vor 3 Jahren meine ersten Bruteier der Schwarzhauben in Weiß erhalten hatte und auf die ja mein Stamm aufgebaut ist.

Beim Betreten der Hallen verschlug es mir fast die Sprache, soviele Tiere von nur 2 Rassen zu sehen war schon beeindruckend. Im Katalog waren über 700 Tiere aufgelistet, einige von Ihnen im Anerkennungsverfahren in der AOC Klasse. Dabei auch Zwergpaduaner in Schoko von Korad. Ich hatte Glück. Konrad Kotte, Norbert Niemeyer ( 1. Vorsitzender )  und Jessica Oefelein waren vor Ort. Nach einer ersten Umsicht und vielen Fotos stellt ich mich bei den dreien vor und wir hatten interssante und nette Gespräche. Konrad gab mir einige Tips zu seinen Schwarzhauben und zum Putzen / Vorbereiten für eine Ausstellung. Leider konnte ich kein Tier mehr von ihm ergattern, alle verkauft oder so gut bewertet ( V und HV ) das er sie verständlicher Weise nicht abgibt. Erfreulicher Weise fängt Norbert Niemeyer wieder mit der Zucht von Schwarzhauben an, die er vor einiger Zeit aufgegeben hatte. Ich werde mit den dreien weiter in Kontakt bleiben und wir sind Bemüht noch Mitstreiter für diesen recht seltenen Farbschlag zu werben. Ein Besuch bei Jessica inn Essen steht bereits für die nächste Zeit an. Vor Ort traf ich dann noch unsere 2 Jung-Züchter Matthias und Saskia aus unserem Verein die sich für Seidis interessieren.